BLAULICHTFILTER I DARUM MÜSST IHR BLAUES LICHT FILTERN & SO GEHT’S

  • Geschrieben am
  • Durch Maikikii - Blaulichtfilter I Darum müsst ihr blaues Licht filtern & so geht’s
BLAULICHTFILTER I DARUM MÜSST IHR BLAUES LICHT FILTERN & SO GEHT’S

Das Tolle: Somnoblue hat wirklich für jeden eine Schlafbrille entwickelt. Die „normale“ Somnoblue Schlafbrille für Erwachsene, die Schlafbrille Fit-Over für Brillenträger und die Somnoblue Junior Schlafbrille für Kinder und Jugendliche.

 

Artikel von: www.maikikii.de

 

Blaues Licht filtern mit der Somnoblue Schlafbrille

Blaues Licht filtern – habt ihr davon schonmal gehört? Ich habe vielleicht ein, zwei Mal über blaues Licht und Blaulichtfilter gelesen und darüber, wie positiv sich das Filtern von blauem Licht auf unseren Schlaf und letztendlich auf unsere Gesundheit auswirkt. So richtig beschäftigt habe ich mich jedoch nicht damit. Bis jetzt. Somnoblue kam nämlich vor einiger Zeit auf mich zu, bot mir an, ihre Blaufilterbrillen zu testen und mich gleichzeitig mit dem Thema blaues Licht und Blaulichtfilter mehr zu beschäftigen. Das nahm ich gerne an und direkt zum Anlass, mich genauer über dieses wichtige Thema zu informieren. Ich wollte wissen, was es mit dem blauen Licht genau auf sich hat, welche Blaulichtfilter es gibt, wie die sogenannten Schlafbrillen oder Blaufilterbrillen funktionieren und welche positiven Auswirkungen Blaulichtfilter wirklich haben. Auch deshalb habe ich die Kooperation gerne angenommen und den Brillentest durchgeführt.

 

So kann ich euch jetzt in das wichtige Gesundheitsthema einweihen, euch hier auf meinem Lifestyle Blog davon erzählen und euch vielleicht ein bisschen dazu anregen, auch über das Thema nachzudenken. Vielleicht habt ihr einen schlechten Schlaf oder braucht lange zum Einschlafen und könnt jetzt den Inhalt des Beitrags dazu nutzen, euch selbst zu einem besseren Schlaf zu verhelfen und eure Probleme zu lösen. Lest doch einfach mal weiter und schaut, was ihr euch daraus mitnehmen könnt. Ich hoffe, ich kann euch das Thema zum blauen Licht und den Blaulichtfiltern nahebringen und euch damit gut informieren und helfen.

 

Photo: Maikikii

 

Blaues Licht I Gut und schlecht für uns

 

Blaues Licht – was ist das überhaupt, wo kommt es her und wie beeinflusst es uns? Ich will es euch erklären. Natürliches wie auch künstliches Tageslicht beinhalten beide blaues Licht. Tageslicht erstrahlt in den Farben eines Regebogens und enthält somit neben den anderen Farben Grün, Rot, Gelb & Co. auch einen Teil blaues Licht. Das heißt, ist es draußen Tag oder haben wir drinnen künstliches Licht an, sind wir immer mit blauem Licht konfrontiert.

 

 

In erster Linie gibt uns das Tageslicht und somit das blaue Licht unseren inneren biologischen Tag-Nacht-Rhythmus vor. Als es noch kein künstliches Licht gab, war der Mensch während des Tages, wenn es eben hell war, aktiv. Ging die Sonne unter, war es überall dunkel und der Mensch legte sich schlafen. Heute haben wir künstliches Licht und können selbst entscheiden, wann wir wach und aktiv sind und wann wir schlafen. Wir haben oft noch stundenlang blaues Licht an, obwohl es schon längst draußen dunkel geworden ist und es für uns eigentlich Zeit zu schlafen wäre. Wir bringen unseren natürlichen Biorhythmus selbst durcheinander und provozieren damit einige Probleme. Auf diese gehe ich gleich noch näher ein. Andererseits fehlt uns manchmal blaues Licht, wenn es im Winter schon sehr früh dunkel wird und manche von uns dann in die berühmte Winterdepression fallen.

 

 

Blaues Licht ist nicht per se schlecht für uns

 

Blaues Licht ist also nicht per se schlecht. Es ist gut, weil es uns anzeigt, dass wir aufstehen sollen und aktiv sein können. Es sagt uns, es ist Tag. Es erzeugt quasi unseren inneren biologischen Tag-Nacht-Rhythmus. Allerdings kann blaues Licht auch schlecht sein. Nämlich dann, wenn es uns zur falschen Zeit erhellt. Eben dann, wenn es nicht auf natürliche Weise vorkommt – am Abend und in der Nacht, wenn es draußen dunkel geworden ist.

 

Das sogenannte blaue Licht steckt aber nicht nur im künstlichen Licht der normalen Raumbeleuchtung, sondern vor allem in Bildschirmlichtern von PC, Laptop, Tablet, TV und Smartphone. Und die benutzen wir ziemlich oft und lange noch vor dem Schlafengehen, wenn es draußen bereits dunkel ist. Das kann Probleme machen.

 

Was ist das Problem an blauem Licht am Abend vor dem Zubettgehen? Zum einen stört es zur falschen Zeit konsumiert (wenn es Schlafenszeit und draußen schon dunkel ist) unseren biologischen Wach-Schlaf-Rhythmus. Wir schlafen nicht mehr zur richtigen Zeit und vielleicht auch nicht mehr genug. Wir haben kein gesundes Schlafmuster mehr. Und wie wichtig und positiv guter und gesunder Schlaf für uns ist, wisst ihr – vor allem dann, wenn ihr meinen Blog schon etwas länger verfolgt. Lasst ihr euch auch nachts noch von hellem blauen Licht durch die oben genannten Geräte oder durch Raumbeleuchtung bestrahlen, merkt euer Körper nicht, dass es eigentlich schon Zeit zu schlafen ist, sondern denkt, es sei noch Tag. Geht ihr schlafen, nachdem ihr noch stundenlang am PC saßt oder ins Handy geschaut habt, während es eigentlich schon längst Zeit für‘s Bett gewesen wäre, werdet ihr wahrscheinlich nicht direkt einschlafen und vielleicht sogar nicht sehr gut schlafen können, weil euer Körper nicht die Zeit hatte, runterzufahren und sich auf den Schlaf einzustellen, weil er eben gedacht hat, es sei noch Tag.

 

Das Problem dabei: die verzögerte Produktion des Hormons Melatonin. Das sogenannte Nachthormon wird von unserem Körper hauptsächlich in der Nacht produziert. Es steuert unseren Tag-Nacht-Rhythmus, macht uns müde und bereit zum Schlafen. Doch nicht nur das. Melatonin ist ein natürliches Antioxidans, das die wichtige Aufgabe hat, freie Radikale in unserem Körper zu bekämpfen. Es schützt uns also vor schlimmen Krankheiten. Blaues Licht hemmt unsere Melatonin-Produktion und sorgt dafür, dass die Produktionszeit des Hormons kürzer ist. Das bringt wie gesagt nicht nur unseren Tag-Nacht-Rhythmus durcheinander, sondern kann auch Schlafstörungen verursachen sowie die Bildung böser Krankheiten fördern und somit unserer Gesundheit schaden.

 

Dazu muss ich noch ganz kurz sagen, dass einige Menschen empfindlicher gegenüber blauem Licht sind als andere. Für die meisten Menschen ist blaues Licht zur falschen Zeit allerdings schädlich.

 

Somnoblue: Blaulichtfilter I Darum braucht ihr sie

 

Bitte lesen Sie den vollständigen Artikel www.maikikii.de

Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »